Freitag, 17. Februar 2017

MAI 2017

4.-10.5.2017 ethnocineca – International Documentary Film Festival Vienna

ethnocineca ist das einzige Filmfestival in Österreich, das sich ausschließlich dem dokumentarischen Film widmet. Das Festival findet dieses Jahr bereits zum elften Mal statt und von 4. bis 10. Mai 2017 werden insgesamt 54 Dokumentarfilme mit zahlreichen Filmgesprächen und einem umfangreichen Rahmen- und Vermittlungsprogramm im Votiv Kino, Kino De France Wien, sowie im Volkskundemuseum Wien gezeigt. 
Am Programm stehen viele Filme, die für die Mitglieder der österreichisch-indischen Gesellschaft von großem Interesse sein könnten. Dabei sind besonders zwei Filme hervorzuheben:
Im Film „Ganesh yourself“ taucht im turbulenten Mumbai ein eigenartiger Roboter namens Bappa auf, der wie die Gottheit Ganesha aussieht. Jeder kann ihn aus der Ferne kontrollieren und so die Stimme Gottes annehmen. Bappa wird bald zu einer überzeugenden Schnittstelle, um Ideen und Meinungen zu verlautbaren. Als das Ganesha-Festival seinen Höhepunkt erreicht, verwenden hinduistische Priester den Roboter, um ihre Gebete zu übermitteln, Astrologen für ihre Vorhersagen und Aktivisten benützen ihn als mechanisches Sprachrohr für soziale Reformen. Ein Stück experimentelle Anthropologie in Form einer nicht unumstrittenen künstlerischen Intervention im öffentlichen Raum.
„Ganesh yourself“ wird am Montag, 08.05.2017, 16:30 (Großer Saal) im Votiv Kino gezeigt.
Der Film „Where to, Miss?“ beschäftigt sich mit Devki, einer jungen Frau in Delhi, die im ständigen Konflikt zwischen dem Wunsch nach Emanzipation und den festverankerten Traditionen der indischen Gesellschaft lebt. Ihr größter Traum ist es, Taxifahrerin zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, muss sich die junge Inderin zuerst gegen ihren Vater, dann gegen ihren Ehemann und schließlich ihren Schwiegervater durchsetzen. Anhand des Schicksals von Devki erzählt dieser Film, warum es für indische Frauen so schwierig ist, sich aus traditionellen Rollenbildern zu befreien. 
Der Film “Where to, Miss?” wird am Mittwoch, 10.05.2017, 18:00 im Votiv Kino gezeigt.
Alle weiteren Informationen:www.ethnocineca.at.


4. Mai 

MAHĀBHĀRATA - Eine Geschichte vom Krieg und Frieden“ 
Tanz, Lesung, Visuals

Radha Anjali, Natya Mandir Dance Company, Herbert Gnauer (Lesung)  

Off Theater, Kirchengasse 41 1070 Wien

Reservierung unter: natyamandir@hotmail.com oder +43 676 312 57 36

Karten € 18/€ 12 für NM Mitglieder ab 1. März erhältlich

MÄRZ 2017



1. März 2017
Bharatanatyam Tanz

Beginn des Tanzunterrichts im Rahmen des Universitäts-Sportinstitut
Anmeldung und Info: www.usi.at
Erwachsene und Jugendliche ab dem 16. Lebensjahr, StudentInnen, AltakademikerInnen 
Anmeldung, Info und Preise: Universitäts-Sportinstitut Wien: www.usi.at
Auf der Schmelz 6A, 1150 Wien Tel.+43 1 4277/17001
Kursort: Natya Mandir Studio, 1010 Wien, Börseplatz 3/1D. Zeit: Di. und Mi. 18:00-20:00


17. März 2017
„Gandhi Trilogie“ Visuals von Angela Biedermann

Ort: Natya Mandir, 1010 Wien, Börseplatz 3/1D
Zeit: 19:00
Eintritt: Freie Spende


19. März 2017
Yoga Sonntag 
 

Die Yogastunde ist für alle Interessierte geeignet. Vorkenntnisse sind nicht notwendig. Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Wenn vorhanden eine Matte.
Inhalt: Aufwärmen, Dehnen, Atmen, Entspannen, Augenübungen, Konzentration und Tiefentspannung. Es ist eine Teeküche vorhanden für mehrere kurze Pausen und Erfrischungen.


Anmeldung und Info: www.usi.at
Ort: Natya Mandir, 1010 Wien, Börseplatz 3/1D
Zeit: 10-16h

FEBRUAR 2017



24. Februar
Zauber der Sitar mit Alokesh Chandra 

Konzert Klassische indische Musik mit Alokesh Chandra

Ort: Natya Mandir, 1010 Wien, Börseplatz 3/1D
Zeit: 19:30
Tickets: € 15,- 
Reservierung: 0676 312 57 36 oder natyamandir@hotmail.com

Donnerstag, 15. September 2016

JÄNNER 2017



Laufende Kurse:

Unterricht für klassischen indischen TANZ Bhāratanāṭyam 
für Kinder ab dem 6. Lebensjahr
Zeit: Samstag 13:30-17:00 
Ort: Natya Mandir Studio,1010 Wien, Börseplatz 3/1D 
Anmeldung: Tel. 0676 312 57 36  E-Mail: natyamandir@hotmail.com
Preise: Zehnerblock: € 140,- (11 Stunden, 4 Monate ab Kaufdatum gültig) 
Eine Gruppenstunde: € 14,-Private Einzelstunde: € 35,- 

YOGA Montag Morgen Motivation
Montag von 08:00-09:00 
Hatha Yoga, Atmung, Konzentration, Entspannung für alle geeignet, ohne Vorkenntnisse.
Anmeldung: Tel. 0676 312 57 36. Preise: € 9,- / für NM Mitglieder € 7,- 

DEZEMBER 2016

2. /3. Dezember 2016
Tanz der Götter


mit: 
Ingrid Görig: Südindischer TanzMartina Winkel: Schattenspiel

Zeit: Fr 2.12.2016, 19 Uhr
Ort:  Festsaal `BROT´, 1230 Wien, Promenadeweg 5

Zeit: Sa 3.12.2016, 19 Uhr
Ort: Festsaal `LebensArt´
2391 Kaltenleutgeben, Hauptstr. 125-127
 

Eintritt: Freie Spende

Information: www.kalaripayattu.at 
ingrid_goerig@yahoo.de 
 
4. Dezember 2016
„Dharavi – Slum for Sale“


Eine Architektur-Film Matinée kuratiert vom Architekturhistoriker Helmut Weihsmann. Im Anschluss an den Film von Lutz Konermann, Schweiz, findet eine Podiumsdiskussion mit Architektin Karin Raith, Stadtforscherin Dr. Sabine Knierbein, Dipl. Ing. Ian Banerjee und Helmuth Weihsmann statt.

Beginn 13 Uhr. Filmcasino Wien, Margaretentstraße 78, 1050 Wien. www.filmcasino.at



17. Dezember 2016
Sisya 


Weihnachtskränzchen mit Bharatanatyam SchülerInnen und allen an indischer Kunst- und
Kultur Interessierten

Natya Mandir Studio, 1010 Wien, Börseplatz 3
Beginn: 17h. Eintritt frei, Spenden willkommen.

NOVEMBER 2016

5. November 2016
Bharatanatyam Arangetram von Damayanti


 


















Bharatanatyam Arangetram von Damayanti (Dr. Andreea Gabriela Pop)
Klassisches Tanzdebut des Bharatanatyam-Studiums.


Ort: Afro Asiatisches Institut, 1090 Wien, Türkenstrasse 3
Beginn: 18:30. Eintritt frei. 

Anmeldung: natyamandir@hotmail.com


6. November 2016
„Krishna – Gott der Illusionen“

 

 


















Indischer Tanz mit
P. Senthilkumar, Radha Anjali, Veronika Hotowy, Elisabeth Wolf, Lea, Malini, Daphne, u.a.
 

Beginn: 16 Uhr. Eintritt: Freie Spende
7053 Hornstein, Burgenland, Altes Forsthaus, Rechte Hauptzeile 22.




12. November 2016
Eine Geschichte vom Krieg und Frieden – Mahabharata

 

























Tanz: Radha Anjali, Natya Mandir Dance Company. Lesung: Herbert Gnauer
Live Musik: Rina Chandra, Haider Khan
 

Off Theater, 1070 Wien, Kirchengasse 41.
Karten und Reservierung ab 1.Okt. € 16,-/€ 12,- für Mitgl. ÖIG und NM natyamandir@hotmail.com und an der Abendkasse.



26. November 2016
„Krishna“ – Gott der Illusionen“

 















Klassischer indischer Tanz mit:
 P. Senthilkumar, Radha Anjali, Kumudini Kaindl, Elena Repka, Elisabeth Wolf, Deborah, Lea, Malini, Daphne
 

Off Theater, 1070 Wien, Kirchengasse 41.
Kartenreservierung und Vorverkauf: senthilkumar@senthil.at Tel. 0650/6209410

OKTOBER 2016

8. Oktober 2016
"Fest der Kulturen 2016“ Internationaler Tag des Friedens


Volkshochschule Rudolfsheim-Fünfhaus. 1150 Wien, Schwendergasse 41.
Beginn: 17 Uhr, Ende: 20:30
Veranstalter: Dhammazentrum Nyanaponika, E Mail: info@dhammazentrum.at


12. Oktober 2016
"Face to Face“ - A Theatrical Dialogue in Bharatnatyam


Jyotsna Shourie's Dance Company New Delhi

Ort: Off-Theater 1070 Wien, Kirchengasse 41.
Information und Reservierung beim Veranstalter: Institut für Südasien-, Tibet- und
Buddhismuskunde Universität Wien Spitalgasse 2, Hof 2.1. 1090 Wien T: +43-1-4277 43502



16. Oktober 2016
Yoga Sonntag 10-16 Uhr


In Koordination mit der Atmung werden zahlreiche körperliche Übungen (asanas) eingenommen und das längere Verweilen in einer Position hat positiven Einfluss auf den gesamten Bewegungsapparat, auf die inneren Organe sowie auf die Psyche. Das Programm besteht aus langsamem Aufwärmen, Dehnen, Atmen, Entspannen, Augenübungen, Konzentration und Tiefentspannung. In den Pausen ist für Tee und Erfrischungen gesorgt. Für alle Interessierte geeignet. Vorkenntnisse sind nicht notwendig.
Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Wenn vorhanden eine Matte.

Ort: Natya Mandir Studio. Börseplatz 3/1D1010 Wien. Leitung: Dr. Radha Anjali.
Beginn: 10h, Ende 16h. Preis: € 59,-/ € 39,-
Anmeldung: www.usi.at Tel. 0676 312 57 36 oder E-Mail: radha.anjali@gmail.com



21. Oktober 2016
Studio Abend


Radha Anjali spricht mit Elisabeth Al-Himrani, die viele Jahre für die ÖIG die Gesprächsreihe „Zu Gast bei Elisabeth Al-Himrani“ mit 108 Gästen leitete, über ihre eigenen langjährigen Erfahrungen und spannenden Erlebnisse in Indien und allgemein.

Natya Mandir Studio, 1010 Wien, Börseplatz 3/1D
Beginn: 19h. Eintritt frei, Snacks und Getränke, Spenden willkommen.


25. Oktober 2016  
Rohan Dasgupta - A Concert of Classical Indian Sitar
 

Tuesday, 25. Oktober 2016, 19h
Off-Theater, Blauer Saal, Kirchengasse 41, 1070 Wien
Free Admission/Eintritt frei, Donations welcome/Spenden willkommen.



27. Oktober 2016
Shubhendra Rao – Sitar / Saskia Rao-de Haas – Cello  / Nihar Mehta – Tabla

 
Der indische Komponist und Sitar-Virtuose Shubhendra Rao ist einer der Top-Solisten seiner Heimat. Gemeinsam bilden seine niederländische Lebensgefährtin Saskia Rao-de Haas und er ein bisher einmaliges Duo aus Sitar und Cello. Die Cellistin spielt dafür auf einem speziell für sie vom Instrumentenbauer Eduard van Tongeren angefertigten indischen Cello.
Gemeinsam traten sie in der Carnegie Hall und dem Kennedy Center ebenso auf wie im Thèatre de la Ville Paris oder im Sydney Opera House. 

Eine Veranstaltung von Salam Orient, dem Österreichisch-Indischen Institut und Sargfabrik.

Donnerstag, 27. Oktober,  Einlass: 19:00 / Beginn: 19:30
Sargfabrik – Goldschlagstraße 169, 1140 Wien   
Eintritt: € 27 


Karten Sargfabrik-Büro: +43 1 988 98 111
Karten Sargfabrik-Store: http://tickets.sargfabrik.at
Info: oeii.at/oct-25-2016-vienna-east-marries-west-shubhendra-and-saskia-rao/